HANNOVERANER beantragen Unterbringung von Obdachlosen in ehem. Flüchtlingsunterkünften

DIE HANNOVERANER Ratsfraktion wird den folgenden Antrag im Rat der Stadt Hannover stellen:

Antrag gemäß GO des Rates

Umwidmung von leer stehenden Asylbewerber-Unterkünften für hannoversche Obdachlose

Der Rat möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert, je nach Bedarf einen Teil der leer stehenden bzw. leer werdenden Wohneinheiten, welche bislang für Flüchtlinge genutzt wurden, für die Unterbringung von hannoverschen Obdachlosen zur Verfügung zu stellen.

Die Betreuung der Wohneinheiten durch Sozialarbeiter wird dabei wie gehabt – nunmehr allerdings bezogen auf Obdachlose – fortgesetzt.

Begründung:

Viele Obdachlose entscheiden sich lieber für ein Leben auf der Straße, da sie mögliche Kriminalität in den Schlafsälen für Obdachlose fürchten.

Die Bereitstellung von „richtigen” kleinen Wohneinheiten bietet neben einer menschenwürdigen Unterbringung zudem auch die Möglichkeit, diese Personen wieder in das gesellschaftliche Leben zu integrieren.

Ein Gedanke zu „HANNOVERANER beantragen Unterbringung von Obdachlosen in ehem. Flüchtlingsunterkünften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie hier!