Dringlichkeitsantrag zur Ratssitzung am 23.04.2020

Aufstockung des “Fördertopfes” für die lokale Wirtschaft auf 20 Mio Euro:

Die Fraktion der unabhängigen Wählergemeinschaft DIE HANNOVERANER wird in der Ratssitzung am 23.04. den folgenden Antrag zur Aufstockung des “Fördertopfes” auf 20 Mio Euro stellen:

Dringlichkeitsantrag: “Ausweitung des Fördertopfes der Stadt Hannover für die lokale Wirtschaft” …

Der Rat möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt den Fördertopf zur kurzfristigen finanziellen Unterstützung aufgrund der Corona-Pandemie auf 20 Millionen Euro aufzustocken.

Begründung:

Die kürzlich verabschiedete Förderung über 10 Millionen Euro wurde binnen 5 Tagen von den Hilfesuchenden lokalen Unternehmen vollständig in Anspruch genommen und ist mittlerweile ausgeschöpft.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen teils existenziellen wirtschaftlichen Einbußen der betroffenen Wirtschaft, ist davon auszugehen, dass die Anzahl der Hilfesuchenden Unternehmen deutlich höher sein dürfte. Da zudem niemand abschätzen kann, wie lange die Pandemie anhält und wie hoch die damit verbundenen finanziellen Einbußen der lokalen Wirtschaft ausfallen, ist eine Aufstockung der Fördermittel um weitere 10 Millionen auf insgesamt 20 Millionen Euro angebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.