Anfrage der Fraktion Die Hannoveraner zum Abbau des alten Gleissystems der Stadtbahnlinie 10 zwischen Hauptbahnhof und Aegi sowie die mögliche Umgestaltung dieses Bereiches

Anfrage der Fraktion Die Hannoveraner zum Abbau des alten Gleissystems der Stadtbahnlinie 10 zwischen Hauptbahnhof und Aegi sowie die mögliche Umgestaltung dieses Bereiches
Seit Mai 2017 sind die Gleise zwischen Hauptbahnhof und Aegidientorplatz der Stadtbahnlinie 10 stillgelegt und werden zukünftig nicht mehr von einer Stadtbahn befahren. Das gesamte Gleissystem in diesem Bereich ist somit überflüssig geworden. Es bildet in manchen Bereichen ein Verkehrshindernis (Schienen) und ist in seiner Nutzlosigkeit ein unschöner Anblick.

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

1. Hält die Stadtverwaltung, wie wir, den gegenwärtigen Zustand dieses toten Stadtbahnastes für ein unerfreuliches und möglichst rasch zu beendendes Ärgernis?

2. Gibt es zwischen der Region Hannover als Träger der Üstra und der Stadt Hannover schon irgendwelche Absprachen zur Aufteilung der Kosten sowie über Termine, zu welchem Zeitpunkt die Rückbauarbeiten an diesem Stadtbahnast begonnen bzw. beendet sein sollen?

3. Hat die Stadtverwaltung schon Pläne für eine Neugestaltung in diesem Bereich und, wenn ja, welche?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie hier!