Situation der Obdachlosen am Raschplatz / Unser Prüfantrag “Öffnung des Bunkers unter dem Ernst-August-Platz für Obdachlose”

Der folgende HAZ Artikel beschreibt sehr gut die wirklich schlimme Situation der Obdachlosen am Raschplatz.
Wir HANNOVERANER haben vor einiger Zeit mal beantragt, den großen Bunker unter dem Ernst August Platz für Obdachlose zu öffnen.
Der Bunker würde etlichen Personen Platz bieten, inkl Sanitäranlagen usw. – Aufgrund seiner Größe wäre auch das Abstand-halten sicherlich relativ problemlos möglich.
Im Klartext: Unserer Meinung nach wäre die Situation der Obdachlosen am Raschplatz zum jetzigen Zeitpunkt nicht so extrem kritisch, wenn man damals einfach mal über seinen eigenen Schatten gesprungen wäre und dem auch objektiv betrachtet sinnvollen Antrag der HANNOVERANER Ratsfraktion zugestimmt hätte!
Vielleicht denkt man ja jetzt, angesichts der wirklich bedrückenden Zustande, noch einmal neu über unseren damaligen Vorschlag nach und ermöglicht den Obdachlosen einen Aufenthalt im Bunker unter dem Ernst August Platz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.